Winterblues ade – Neue Gewohnheiten für mehr Wohlbefinden

Die Uhren ticken seit ein paar Wochen anders. Es ist nass, es ist kalt und den größten Teil des Tages ist es dunkel. Und plötzlich kommen Sie morgens nicht mehr richtig in Fahrt. Sie fühlen sich, als wären sie mit dem falschen Fuß aufgestanden. Ihre positive Energie ist verschwunden. Sie sind ständig müde und niedergeschlagen. Es fällt Ihnen schwer Ihren Alltag zu planen.

Kein Grund zur Sorge – Sie leiden wahrscheinlich am Winterblues.

Was ist der Winterblues?

Schuld am Winterblues ist hauptsächlich der Lichtmangel. Der Körper erzeugt nicht genug Serotonin – auch bekannt als körpereigenes Glückshormon. Gleichzeitig aber umso mehr Melatonin, dass uns schläfrig und müde macht. Man könnte den Winterblues sogar als Volkskrankheit bezeichnen. Rund jedem dritten Menschen schlagen die Wintermonate aufs Gemüt. Ärzte sprechen von Seasonal Affective Disorder (SAD), einer saisonal-affektiven Depression. Sie kann sogar so stark sein, dass Menschen nicht mehr arbeitsfähig sind.

Wie macht sich der Winterblues bemerkbar?

Meist berichten die Betroffenen von starker Müdigkeit und einem hohen Schlafbedürfnis. Oft fehlt auch der Antrieb und die Energie einfache, täglich anfallende Tätigkeiten auszuführen. Häufige Stimmungsschwankungen und negative Gefühle, die von Traurigkeit begleitet werden sind eine weiters Indiz für den Winterblues. So ist die Freudlosigkeit in der dunklen Jahreszeit schon fast vorprogrammiert und es besteht auch kein Bedürfnis nach sozialem Leben.

Viele Betroffenen ziehen sich in diesen Monaten zurück und wollen lieber alleine sein. Ein gesteigerte Lust auf Süßes ist ebenfalls häufig zu beobachten, daraus können richtige Heißhungerattacken entstehen.

Wie kann man dem Winterblues entgegenwirken?

Ganz einfach. Mit positiven Gewohnheiten. Wie das geht, lernen Sie Schritt für Schritt, in meinem Online-Kurs "Neue Gewohnheiten für mehr Wohlbefinden – Winterblues ade".

Gemeinsam mit mir bringen Sie eine Struktur in Ihren Tag. Sie bekommen leckere Rezepte für gesunde Powerdrinks am Morgen. Sie lernen sich richtig zu entspannen.

Sie erhalten Anleitungen und Checklisten, die Sie für Ihren persönlichen Durchbruch benötigen.

Damit Sie Ihre Erfolge stets im Blick behalten und Ihre neuen Gewohnheiten nachhaltig etablieren können.

Sören Bechtel neue Gewohnheiten für mehr Energie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: