Glück ist kein Zufall – sondern eine Gewohnheit!

Erfolgsgewohnheiten Glück
Sören Bechtel Neue Gewohnheiten für mehr Erfolg. Foto: Gabi Peto

Wer hat sich nicht schon die Frage nach dem Glück gestellt?

Was ist Glück? Oder wann ist man besonders glücklich?

Glück ist ein Zustand. Oder doch nicht? Eher ein Prozess?

Diese Fragen gilt es heute zu klären.

Fast jeder Mensch möchte in seinem Leben glücklich sein. Natürlich darf jeder für sich „Glück“ ganz individuell und höchst eigen definieren. Dennoch machen viele Menschen immer wieder den großen Fehler, dass sie ihr Lebensglück mit materiellen Dingen verbinden.

Meist sind diese Dinge in der Außenwelt zu finden. Oft hört man Sätze wie „Wenn ich erst einmal das und das bin, kann oder habe, bin ich glücklich oder erlaube es mir zu sein. Leider ist dieser Irrglaube fest in den Köpfen vieler verankert. Es scheint schon fast zu einer Gewohnheit geworden zu sein, dem Glück hinterher zu rennen. Natürlich führt diese Geisteshaltung zu dem tragischen Ergebnis, dass diese Menschen niemals glücklich werden.

Man wird nicht durch Zufall oder durch bestimmte äußere Einflüsse glücklich.

Dies geschieht nur, wenn man eine aktive Entscheidung trifft, glücklich zu sein.

Warten Sie also nicht auf das Glück. Sie haben nun die einmalige Gelegenheit, Ihr Glück selbst zu erschaffen. Mit einigen Gewohnheitsänderungen ist es kinderleicht.

1. Dankbar sein

Nehmen Sie sich jeden Tag circa 3 Minuten Zeit und überlegen Sie, für was Sie dankbar sind. (Mehr zur Dankbarkeit)

2. Verantwortung übernehmen

Wer die Verantwortung für sein Tun und sein Leben übernimmt kann spüren, wie das Glück zurückkehrt.

3. Menschen in Ihrer Nähe

Umgeben Sie sich mit den richtigen Menschen. Eleminieren Sie die sogenannte „Energieräuber“.

4. Ziele setzen

Setzen Sie sich Ziele, die Sie erreichen möchten. Nichts macht glücklicher und zufriedener als ein gesetztes Ziel zu erreichen.

5. Hier und Jetzt

Leben Sie Ihr Leben im „Hier und Jetzt“. Nicht in der Vergangenheit und nicht in der Zukunft. Genießen Sie jeden Augenblick ganz bewusst und intensiv.

6. Gedanken

Achten Sie auf Ihre Gedanken. Sorgen Sie für möglichst freudige und positive Gedanken.

Wenn Sie diese einfachen sechs Schritte als Gewohnheit in Ihren täglichen Ablauf integrieren, brauchen Sie dem Glück nicht mehr hinterherzurennen - das Glück ist dann bereits schon da.

Wenn Sie Ihre Gewohnheiten nachhaltig ändern möchten um erfolgreicher zu sein, dann buchen Sie mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: