Diese Gewohnheit bereichert Ihr Leben

Früh aufstehen
Sören Bechtel Neue Gewohnheiten für mehr Erfolg. Foto: Dimas Frolov

Mehr Zeit für sich selbst - eine gute Gewohnheit

Viele Menschen erleben ihren Alltag als sehr hektisch und setzen sich selbst mit vielen Terminen unter enormen Druck.

Obwohl die Wochenarbeitszeit seit Jahren sinkt, nimmt die Belastung durch Stress und äußere Einflüsse rapide zu.

Zeit für sich selbst zu haben ist zum Luxusgut geworden. Dabei ist die Lösung doch scheinbar so einfach:

Jedem Menschen stehen exakt 24 Stunden pro Tag zur Verfügung.

Für dessen Einteilung ist allerdings jeder selbstverantwortlich.

Und hier beginnt meist auch schon das Debakel. Einerseits wissen wir, dass wir dringend etwas ändern müssen um unser Leben wieder ins Gleichgewicht zu bringen andererseits fehlt uns aber der Plan wie wir das schaffen sollen oder was genau wir tun sollen.

Machen Sie mehr aus Ihrem Tag und Ihrem Leben. Stehen sie früher auf und nutzen Sie diese Zeit nur für sich selbst. Hier geht es nicht darum die Nacht zum Tag zu machen um so vielleicht 1,5 oder 2 Stunden herauszuholen. Wesentlich effektiver ist es, lediglich 15 oder 20 Minuten früher aufzustehen. Gerade die Zeit am Morgen eignet sich dazu besonders gut, da Störungen durch Telefon, Facebook und Co. zu dieser Zeit fast ausgeschlossen sind.

Anfangs kann es sich noch ungewohnt anfühlen früher aufzustehen. Doch schon nach einigen Tagen ist diese Routine bereits gefestigt und gehört dann zum Alltag dazu.  

Nutzen Sie also die gewonnene Zeit ausschließlich für sich, für neue Rituale und Gewohnheiten.

Machen Sie zum Beispiel ein kleines Fitnessprogramm. Lesen Sie ein Buch, dass sie immer schon lesen wollten aber die Zeit dazu nicht gefunden haben oder starten Sie den Tag mit einer Meditation. Stellen Sie sich die Frage: „Was möchte ich Gutes für mich selbst in dieser Zeit tun?

Lassen Sie dabei Ihrer Phantasie freien Lauf. Denken Sie daran, dass es hier ausschließlich um SIE geht.

Machen Sie diese einfache Methode zu Ihrer neuen Gewohnheit und lassen sich von den positiven Auswirkungen überraschen.

Kennen Sie auch Menschen, denen dieser Artikel helfen kann?

Teilen Sie ihn gerne über den Share-Button auf Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: